Durch die Nacht mit Flake und Joey Kelly

Christian „Flake“ Lorenz, Keyboarder der Band Rammstein trifft auf Joey Kelly, Gitarrist der legendären
Kelly Family, Ausdauersportler und Motivationscoach. Beide treffen im weltberühmten Kellybus aufeinander und stellen fest, dass Sie beide immer die Außenseiter ihrer Bands waren.
In Joey´s privater Trainingshalle treten die beiden Musiker in einem Autoballmatch gegeneinander an, Flake siegt, auch dank Joeys Gutmütigkeit.

Nachdem beide vor einem familiären Publikum einen Vortrag über Erfolg, Motivation und Glück halten geht es weiter in die Rheinmetropole Köln. Beim Döneressen tauschen Sie sich über ihre ersten Konzerterlebnisse aus.
Auch vom harten Bandalltag der Kelly-Family wird erzählt. “Wenn du damals rausgeflogen bist, warst du fucking tot”, so Joey. Nach einem kulturellen Zusammentreffen im Stadtmuseum, geht es weiter zum Generationenausstausch mit christlichen Jugendlichen im Kölner Dom. Ein Aufeinandertreffen der Kulturen, Flake ist in der DDR konfessionslos groß geworden, Joey als Ire natürlich streng katholisch erzogen wurden. Wie unterschiedlich nehmen die beiden Ihren Glauben und die Institution Kirche wahr?

Motorenlärm und spektakuläre Stunts erwarten Joey und Flake beim Circus Flic Flac. Eine achtköpfige Motorradcrew führt den beiden ihre spektakuläre Show in der Kugel vor. Werden sich Flake und Joey auch trauen in die Kugel zu steigen?

Auf dem Kellyhof findet die freundschaftliche Begegnung der beiden ihren harmonischen Ausklang, vor Joeys Jukebox tauschen Sie sich über ihre ersten Platten, Flakes erste Band Feeling B und die Erfolge und Misserfolge im

Musikgeschäft aus. Zum Abschied schenkt Joey Flake eine goldene Platte der Kelly´s. Der Abschied nach einem

ereignisreichen Abend fällt beiden schwer, doch nach versprochenen Wiedersehen fährt Flake in seinem Oldtimer vom Hof.